Frühstücksfernsehen

Premiere für Unternehmer-Frühstücksfernsehen

Der 26. Februar 2021 markierte den „Sendestart“ – live im Studio diskutierten Inés de Vera (firm Training & Seminare Leipzig) und Frank Montua (arum Arbeitsmedizinische und Technische Dienste Theuma) zum Thema „Führen auf Distanz und Home-Office“. Die fachliche Übersicht steht hier als PDF zum Download bereit. Ein herzliches Dankeschön an die MasterSolution AG (Plauen) für die perfekte technische Realisierung der Übertragung. Der nächste Sendetermin ist für den 26. März 2021 vorgesehen.

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

Das gilt insbesondere im Kundenkontakt. Aus diesem Grund haben die Regensburger Designagentur CMYNext und der Plauener CRM-Hersteller Emnis eine Partnerschaft begründet.

Mit dem Designpaket für das Emnis-CRM bieten wir unseren Bestands- und Neukunden ab sofort die Möglichkeit zur Optimierung ihrer E-Mail-Vorlagen, Newsletter-Templates, Webformulare und PDF-Dokumentvorlagen – z. B. für Angebote, Auftragsdokumente oder Rechnungen. So werten Sie Ihre Kommunikation mit Kunden und Partnern spürbar auf und professionalisieren Ihren Außenauftritt.

CMYNext verfügt unter der Geschäftsführung von David Schweiger und Radovan Kubani über jahrzehntelange Erfahrung rund um Design und Digitalisierung.

Kontakt:
• David Schweiger ds@cmynext.de 09 41 / 463 959 58
• Tobias Zimmer tzi@emnis.de 0 37 41 / 14 69-401

Frohe Feiertage

Ein arbeitsreiches mit Jahr zahlreichen Höhepunkten neigt sich dem Ende. Zeit, Danke zu sagen: Dank an alle Partner, Lieferanten, festen und freien Mitarbeiter. Und: Dank an alle Kunden. Danke, dass Sie unser Kunde sind!

Besinnliche Feiertage und einen erfolgreichen Start in ein neues gutes Jahr 2020!

Pflichttermin: 26. September 2019 – lohnenswert

Fachvorträge zu Vertriebssteuerung und -organisation, Tipps und Tricks rund um Kundenorientierung, Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch mit anderen CRM-Anwendern

Der sechste „Fachdialog Emnis CRM“ findet am 26. September 2019 in Plauen (Vogtland) statt. Dauer: 9 Uhr bis 16 Uhr

Aus dem Programm:
Alleinstellung im B2B – Illusion oder herbeiführbar? Wann bzw. wie kann sich ein Unternehmen tatsächlich eine Alleinstellung herausarbeiten? Denn das ist die stärkste Waffe des Verkäufers.
Vertriebskennzahlen im Sondermaschinen- und Anlagenbau: Am Beispiel eines Anbieter für industrielle Teilereinigung werden Konzeption und Einführung von Kennzahlen erläutert.
Neue Wege in der Distribution: Podiumsdiskussion zu Marktbearbeitung und Lieferanten-Entwicklung
Herausforderung Personalführung: Generation Y und Z: Nach 1980 Geborene sind vielseitig gebildet, technikaffin, balancieren Karriere und Freizeit. Dies stellt klassische Führungsmodelle vor neue Herausforderungen.
– Prädiktive Instandhaltung – wiederkehrende Service-Umsätze: Predictive Maintenance Prognosen lernen aus historischen und Echtzeit-Daten. So ergeben sich Kostenvorteile zu konventionell vorbeugenden Wartungsintervallen.
Geschäftsmodelle gezielt entwickeln: Das eigne Geschäftsmodelle schärfen oder gar neu denken – man sollte es öfter tun. Lernen Sie den Business Model Navigator der Uni St. Gallen am konkreten Beispiel kennen.

Telefonische Rückfragen: 03741/1469-401
Anmeldungen über: Fachdialog@Emnis.de

Falls Sie schon am Vortag anreisen – Programm am Vorabend (25. September) Beginn: 18 Uhr, anschließend gemeinsames Dinner (vogtländisch)